Chiacchiere di Carnevale ripiene

Unsere Version des berühmtesten Karnevalskuchens ist stattdessen ein Gebäck aus duftendem Mürbeteig, gefüllt mit Clementinenmarmelade: BiscoChiacchiere!

Die weichen, duftenden und einfach zuzubereitenden Kekse können nach Belieben mit anderen Marmeladen oder Konfitüren gefüllt und mit Trockenfruchtstücken angereichert werden. 

ZUTATEN:

· 340 g Mehl 00

· 40 g Streuzucker

· 2 ganze Eier

· Eine Prise Salz

· Die abgeriebene Schale einer Zitrone

· 30 g Alchermes, der durch Weißwein oder einen anderen Likör ersetzt werden kann

· 40 ml Sonnenblumenöl, kann auch durch Butter ersetzt werden

· Clementinenmarmelade Extra Valle del Crati

· Erdnussöl zum Frittieren

· Puderzucker für die Dekoration 


ZUBEREITUNG:

Die Eier mit dem Zucker, dem Salz und der Zitronenschale verquirlen; das Öl und die Alchimie hinzufügen und verrühren.

Das Mehl einarbeiten, zuerst mit einer Gabel und dann mit den Händen kneten. Einen homogenen Teig herstellen und ihn eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig mit Hilfe eines Nudelholzes dünn ausrollen und die Chiacchiere mit einem Teigausstecher in Quadrate schneiden: Die Marmelade in die Mitte geben und mit einem weiteren Teigquadrat verschließen.

Die Ränder mit einer Gabel gut verschließen und in reichlich heißem Erdnussöl ausbacken. Auf saugfähigem Papier abtropfen lassen und nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.



Dolci