polpette di ceci e verdure vegane al forno

Wer sagt denn, dass Bällchen nur aus Fleisch bestehen können? Mit diesem veganen Rezept können Sie sogar Kinder davon überzeugen, dass Hülsenfrüchte gut sind! Ob als leckere Vorspeise oder als leichtes Hauptgericht, merken Sie sich dieses Rezept vor, denn es ist wirklich lecker, einfach und im Handumdrehen zubereitet.

Zutaten für 12 Bällchen

· 1 Dose vorgekochte Kichererbsen

· Salz und Pfeffer nach Geschmack

· Kräuter nach Belieben

· 1 Esslöffel geriebener Parmesankäse (nach Geschmack)

· 3 Esslöffel Semmelbrösel

· Für die Semmelbrösel: Semmelbrösel und Sesamsamen

· Für den Boden: Rahmrübenkraut 


Zubereitung:

Die Kochflüssigkeit der Kichererbsen abgießen und verquirlen; die Mischung in eine Schüssel geben und Salz, Pfeffer, Kräuter (ich verwende Majoran und Rosmarin), Parmesan und Semmelbrösel hinzufügen.

Zu Kugeln formen und diese in die Semmelbrösel- und Sesammischung tauchen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes und mit Öl bestrichenes Backblech legen. Die Bällchen darauf legen und mit Öl beträufeln.

Bei 200° 20 Minuten lang goldbraun backen, nach der Hälfte der Zeit wenden. In der Zwischenzeit die Servierplatte nehmen und mit einem großzügigen Teelöffel von Rübenspitzencreme. Die erwärmten Bällchen darauf legen und mit mehr Sesam bestreuen.

TIPPS: Die Bällchenmischung nicht zu stark salzen.

Für einen goldbraunen Effekt den Ofen in den letzten 2 Minuten auf Umluft stellen.

AntipastiAperitiviSekundenVegetariano/vegano